Gutes lesen.

Wir können Text. Vom Produkttext bis zur mehrseitigen Reportage, vom kurzen Teaser bis zum Dossier machen wir Agendathemen zu lesenswerten Beiträgen, finden einen neuen Fokus für oft erzählte Storys, kreieren Content, der begeistert. Wir informieren sachlich, wir formulieren groß, wir finden immer den richtigen Ton. Wir haben Worte, wo Ihnen welche fehlen, und Ideen, wo Sie welche benötigen. Das Wichtigste aber ist: Wir schreiben Texte, die zum Lesen anregen, die neugierig machen, die besonders sind. Und tragen so Botschaften ganz natürlich an Ihre Zielgruppe.

 

 

 

Journalistische Texte

 

Journalistische Arbeit ist unsere Kernkompetenz. Wir kennen alle Werkzeuge, beherrschen alle Textgattungen, wir wissen, wie ein Thema den perfekten Rahmen bekommt. Durch die journalistische Herangehensweise haben wir einen besonderen Blick auf Ihr Thema und können es so aufarbeiten, dass es in das gewünschte Medium passt. Kreative Arbeit, die vom klassischen Bericht über spannende Reportagen bis hin zu versierten Expertenbeiträgen für Fachmagazine reicht – immer pointiert erzählt.

 

"Kommt raus, ihr Kackvögel!"

Carnage sabbert, dicke Fäden laufen ihm über das Kinn, er prustet und spuckt. Seit einer guten Viertelstunde kämpft er nun schon gegen Dragan Spazic, der mit Pelz um die Schultern in den Ring im Pier 2 gestiegen ist.

Traumhochzeit am Strand

Sie: Radiomoderatorin mit kolumbianischen Wurzeln. Er: Marketing-Manager aus Oldenburg. Dass Marianne und Lennard trotzdem zueinander fanden, ist ein unfassbares Glück.

 

Die Dildo-Designerin

Phallische Formen, lang und dünn, kurz und dick, mit Blütenverzierung oder Gesicht: In der
Fun Factory im Woltmershauser Hafen
ist das männliche Geschlechtsteil präsent wie an kaum einem anderen Ort. 

MOBILDIALOG

Nie wurde intensiver über eine
flächendeckende Stärkung des öffentlichen
Personennahverkehrs diskutiert
als derzeit. Von Weyhe bis Wien: Welche
Ideen setzen Kommunen konkret
um – und wer bezahlt eigentlich dafür?

Bier zum Frühstück

Um kurz vor 11 – oder, in ihrer Zeitrechnung: nach dem sechsten Bier – fängt Moni an zu tanzen. Auf und ab, aus den Knien heraus, die Arme wie Flügel weit von sich gestreckt, die Augen eng zusammengekniffen.

Blogbeiträge

 

Wir schreiben nicht nur für Printmedien, sondern nutzen unsere Kompetenz auch für einen starken Blog-Auftritt unserer Auftraggeber. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Geschichte. Sie zu erzählen hat verschiedene Zielsetzungen: Sie soll unterhalten, aber auch zum Image beitragen, soll das Besondere hervorheben und die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen optimieren. Wir finden die Balance zwischen all diesen Kriterien. Und erreichen Ihre Zielgruppe durch lesenswerte Inhalte, zu denen sie immer wieder zurückkehren.

Herr Schöne,
Der Nachtportier

Auf einmal ist Atsche da. Auf leisen Sohlen hat er sich in die Jugendherberge Emden geschlichen, ist ganz plötzlich aufgetaucht, fast wie ein Gespenst. Der Vergleich passt: Atsche, gesprochen mit einem langen ‚A‘, ist der gute Geist des Hauses. Und er erscheint immer dann, wenn es dunkel wird. Für eine Stunde, von neun bis zehn, meistens kommt er etwas eher und bleibt etwas länger. Manchmal wird er auch Herr Schöne genannt. Aber eigentlich heißt Atsche Adolf Peters. Und Adolf Peters ist der Nachtportier der Jugendherberge Emden. Wir haben ihn eine Schicht lang begleitet.

Ursula,
die Bienenkönigin

Holzschuhe. Stockmeißel. Eierkartons. Ursula Hybsz holt alles nacheinander aus dem Kofferraum ihres Wagens. Zieht einen weißen Anzug an, setzt ihren Imkerhut auf, geht in die Knie, wühlt in ihrem Körbchen, dass es nur so klirrt und knistert, und fingert ein Feuerzeug hervor. Klick, zisch, die Flamme setzt die Eierkartons, die sie in Streifen gerissen und in ihren Dampfer gestopft hat, in Brand. Wer nicht selber für etwas brennt, kann andere nicht zum Brennen bringen, hat sie vorhin noch gesagt. Und Ursula Hybsz brennt für zwei Dinge: ihre Jugendherberge. Und ihre Bienenvölker.

Wolfgang,
Der Hausmeister

Wolfgang Schlechta kommt nicht von der Insel. Das merken die Leute sofort. Sie fragen dann meist, ob er Schwabe ist, und Wolfgang antwortet: ‚Iwo, ich bin doch keen Schwoab, ich bin een Badisch-Franke!‘ Wo er herkommt, aus dem 2000-Seelen-Dorf Assamstadt in Baden-Württemberg, nennt man arbeiten ’schaffe‘. Und Wolfgang, der Badisch-Franke, tut jetzt woanders schaffe: auf Wangerooge, in der Jugendherberge im historischen Westturm. Dort, wo er 13 Jahre lang Urlaub gemacht hat, ist er nun Hausmeister. Uns hat er erzählt, was er am Dorf vermisst und auf der Insel liebt.

Produkttexte

 

Food, Services, Technologie: Wir sind Experten für Produkttexte. Wir haben schon die unterschiedlichsten Sorten Reis mit Storytelling versehen, haben Dosierpumpen für die Ölbeschmierung in der Industrie betextet, etliche Fotoprodukte und Erdgastarife und Sportgeräte, Schiffstechnik, Kennzeichen beschrieben. Immer mit einem Blick für das Medium, in dem sie erscheinen. Und einem Gefühl für die optimale Dramaturgie – ob auf 120 Zeichen oder mehreren Seiten.

Vollkorn Reismehl
von Reishunger

 

 „Irgendjemand eine Idee, wie wir unser neues Reismehl bewerben können?“ - „Ja klar, sag doch einfach: Mit Reismehl wurde schon die Chinesische Mauer gebaut!“ „Pfff, das glaubt doch keiner!“ Suchmaschine angeschmissen – und gestaunt: Der Mörtel besteht tatsächlich zu Teilen aus Reismehl. 

Digitaler Reiskocher
von Reishunger

 

Alles ist heute digital: die Uhr, die Waage, sogar die Fernsehzeitung. Wo soll diese ganze Digitalisierung nur hinführen?! Am Ende gibt es noch kleine Maschinen, die uns den Reis kochen! Bei denen niemals auch nur ein Korn anbrennt.

Öl-Dosierautomat
von Werucon

 

Das EDC passt mit der Flachstrahl-Düse (bis zu 200 Millimeter Sprühbreite), der Miniatur-Winkeldüse (zum Einbau im Stanzwerkzeug) sowie der Rundstrahl-Düse (exakte Montagebeölung) und der Sprühzelle mit einer Winkelstrahl-Düse (Bandbeölung) zusammen.

Pressemitteilungen

 ,

Ihre Geschichten und Aktivitäten verdienen ein großes Publikum! Damit Stories aus Ihrem Unternehmen in der Öffentlichkeit erscheinen, ist der Kontakt zur Presse unabdingbar - denn klassische Pressemitteilungen laden Journalisten dazu ein, über Sie zu berichten. Durch unsere Erfahrung im Journalismus bereiten wir Themen für Sie auf und leiten sie an die passenden Ansprechpartner der Medienbranche weiter. Immer mit dem Ziel, eine aufmerksamkeitsstarke Berichterstattung zu ermöglichen. Eine Garantie der Veröffentlichung gibt es zwar nicht; die Wahrscheinlichkeit lässt sich aber durch gute Themensetzung und recherchierte Fakten erhöhen. Mit manchen Themen haben wir es deshalb schon in die großen Medien geschafft – auch international. Eine Auswahl unserer Pressemitteilungen lesen Sie hier:

 

 

 

Überzeugt?

 

Oder fehlt noch etwas? Wir haben natürlich noch viele weitere Leseproben für Sie - unter anderem in unserem Schaufenster. Teilen Sie uns einfach mit, was Sie benötigen, und wir stellen Ihnen ein Portfolio zusammen. Oder, noch einfacher: Beauftragen Sie uns mit einem ersten Probetext, den wir Ihnen als Kennenlernangebot zu besonders günstigen Konditionen erstellen.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Projekt kennen zu lernen!