Seenotretter

Bundesweit erschienenes Magazin zum 150-jährigen Jubiläum der DGzRS

Publikation

2015 feiert die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ihr 150-jähriges Bestehen. In der Zeit ist viel passiert, haben Stürme getobt, sind Boote gekentert. Vor allem aber wurden Menschen gerettet, 82000. Eine beeindruckende Zahl, und viel bewegender sind all die Geschichten, die hinter dem gemeinnützigen Verein mit den unzähligen freiwilligen Seenotrettern stehen.

36 Redakteure haben insgesamt 48 dieser Geschichten auf 164 Seiten aufgeschrieben. Das Magazin liegt in tausendfacher Auflage bundesweit an den Kiosken zu einem Preis von 9,80 Euro aus. Gute Sache: ein Euro davon geht an die DGzRS.

Aufgabe

150 Jahre so knapp und anschaulich wie möglich zusammenfassen – das war meine Aufgabe bei der Erstellung des Magazins. Von der Bremer Tageszeitungen AG wurde ich mit der Erarbeitung eines Konzepts zur Aufbereitung der Historie beauftragt und habe dieses auf den Seiten 55 bis 64 inhaltlich umgesetzt.Was mich am meisten beeindruckt hat: In 150 Jahren hat sich wahnsinnig viel getan, was den Verein, die Struktur und die Technik angeht. Aber eines hat sich nicht geändert – der unfassbare Mut der Freiwilligen, die auch im tiefsten Sturm in die See hinausfahren.

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS4

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS3

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS2

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS1

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS8

Feinschreiber_Tobias_Meyer_DGZRS9

Share it